1. Spielberechtigung der Mitglieder

Spielberechtigt sind alle aktiven Mitglieder, sofern die Beitragszahlung bis zum 01.04. eines Jahres für die laufende Saison erfolgt ist.
Passive Mitglieder haben keine Spielberechtigung. Die Tennisplätze dürfen nur mit Tennisschuhen (für Ascheplätze) und entsprechender Kleidung betreten werden.

2. Gastspiele

Jedes aktive Mitglied ist berechtigt mit Gästen gegen Gebühr  (siehe Beitragsordnung)  auf der Anlage zu spielen. Das Gastspiel ist vor Betreten des Platzes in das ausliegende Gastbuch einzutragen. Das Vereinsmitglied ist für die Eintragung verantwortlich. Die Belegung eines Platzes durch ausschließlich 2 Gastspieler ist nicht erlaubt. Die Abrechnung erfolgt mit der Jahresrechnung des Mitgliedes. Gastspieler der Herdecker Nachbarvereine HTC und TuS Ende können mit einem aktiven HTV-Mitglied kostenlos auf unserer Anlage spielen. Das Vereinsmitglied ist für die Eintragung (entsprechend kennzeichnen) im Gastbuch verantwortlich.

3. Nichtmitglieder

Vereinsfremde Spieler haben die Möglichkeit gegen eine Gebühr  (siehe Beitragsordnung)  auf der Anlage zu spielen. Voraussetzung ist die Nichtbelegung der Plätze durch Vereinsmitglieder.

4. Unfälle

Unfälle jeglicher Art auf der Vereinsanlage sind dem Vorstand aus versicherungstechnischen Gründen unverzüglich zu melden.

5. Platzbelegung

Die Platzbelegung wird durch Einhängen eines Namensschilds an der Platztafel vorgenommen. Sofern alle Plätze belegt sind, ist die Spieldauer auf 1 Stunde für das Einzel und 1,5 Stunde für das Doppel festgelegt. Ein Weiterspielen ist gestattet, wenn andere Plätze frei sind.

6. Platzbenutzung

Aktive Mitglieder haben im Rahmen der Platzbelegung Spielrecht auf allen 5 Plätzen. Einschränkungen bei der freien Platzwahl ergeben sich aus der Reservierung einzelner Plätze für:

  • Mannschaftstraining
  • Mannschaftsspiele
  • Turniere
  • Mitgliedertraining mit Vereinstrainer
  • Vermietung des Platzes an Betriebssportgruppen
  • Tenniskarussell

Termine siehe Aushang
Der reservierte Platz kann von anderen Spielern belegt werden, wenn der Platz 15 Minuten nach Beginn der Spielzeiten von den entsprechenden Spielern nicht belegt ist.
Spielbetrieb: 7.00 Uhr – 22.00 Uhr
Das Clubhaus und die Anlage müssen vom letzten, die Anlage verlassenden Mitglied (oder Pächter) abgeschlossen werden.
Mitglieder, die am Tage bereits gespielt haben, haben den anderen Spielern den Vorrang einzuräumen, das gilt auch für Turnierspieler.
Vor Beginn der Benutzung und gegebenenfalls nach Spielende sind trockene Plätze unbedingt zu wässern!
Vor Beendigung der jeweiligen Spielzeit ist/sind von den Spielern:

  • Der Platz abzuziehen
  • Linien zu fegen.
  • Entstandene Löcher mit dem Holzschieber zu glätten.

Die Besen und Matten/Holzschieber sind ausschließlich an den am Zaun angebrachten Haken aufzuhängen! Das Clubhaus darf nicht mit ascheverschmutzten Tennisschuhen betreten werden.

7. Turnierspiele, Mannschaftstraining

Die Reservierungen von Plätzen für Turnierspiele und Mannschaftstraining werden vom Vorstand vorgenommen. Die Termine sind rechtzeitig am „Schwarzen Brett“ bekanntzugeben.

8. Clubwart

Der Clubwart/Platzwart hat jederzeit das Recht, die Plätze bei Bedarf zu sperren. Er hängt dazu entsprechende Schilder ein oder senkt in der Regel das Netz auf dem jeweiligen Platz ab. Seinen Entscheidungen über Spielbetrieb und Platzpflege der Plätze sind zu folgen.

9. Verstoß gegen die Spielordnung

Bei Verstößen gegen die Spielordnung behält sich der Vorstand entsprechende Maßnahmen vor.

10. Ausnahmen und Änderungen

Ausnahmen von der Anwendung und Änderungen der Spielordnung sind nur durch Mehrheitsbeschluss des Vorstandes möglich und müssen durch Aushang im Clubhaus bekanntgegeben werden.

11. Faire Handhabung der Spielordnung

Alle Mitglieder werden angehalten, sich fair und kameradschaftlich zu verhalten.

X