Home
Wir über uns
Aktuelles
Mannschaften
Jugend
Werner Richard Turnier
Mitgliedschaft
Vorstand
Kontakt
Impressum
   
  Wir über uns

Die Jahre 1957 bis 1964
 

 

1957
Die Jugendlichen des HTV


Den Jugendlichen des HTV waren laut Protokoll der Jahreshauptversammlung der Aufenthalt im Clubhaus nur bis 19 Uhr gestattet.

Einige Mädchen und Jungen des damaligen Tennis-Nachwuchses auf dem Foto rechts.

1957: Aufstieg der Herrenmannschaft in die A-Klasse (heute: Verbandsliga).

1958: Die Ender Sporthalle stand den Tennisspielern des HTV zur Verfügung. Für eine halbe Stunde wurde ein Betrag von 0,50 DM erhoben.


 

Von links: D. Kahle, D. Semmelroth, K.H. Hautkappe, H.W. Hautkappe; M. Maranca, U.Hezel; G. Schießl, M. Schymanski, H. Maranca unten: H. Semmelroth
 

1959: Erste Pläne für eine Erweiterung der Platzanlage und Ausbau des Clubhauses wurden nicht verwirklicht, da Herr Habig seine Zustimmung verweigerte. Dr. Maranca nahm Verbindung mit der Stadt auf. Die Platzanlage sollte zum Bleichstein verlegt werden.

1960: Der HTV mietete Samstags von 14 - 22 Uhr einen Platz in der Westfalenhalle IV an (Kosten pro Stunde: 5 DM)
Jahreshauptversammlung: Zur Rücklagenbildung für einen Platz- und Clubhausneubau am Bleichstein wurden die Beiträge drastisch erhöht:
Aktive 72 DM
Jugendliche mit Verdienst 36 DM
Schüler 24 DM
Passive 40 DM
Aufnahmegebühr Aktive 50 DM
Aufnahmegebühr Jugendliche 10 DM

Damals stellte der Verein die Bälle zur Verfügung. Zur besseren Kontrolle schlug Herr Dr. Semmelroth vor, ein Ballbuch anzulegen, das der Platzwart führen sollte.

1961: Der HTV konnte den erstklassigen Tennistrainer Steinhauer verpflichten. Für die Turniermannschaften wurden 2 Trainerstunden vorgesehen, wobei die Kosten je zur Hälfte vom Spieler und Verein getragen wurden.

1964: Das Clubhaus wurde erweitert, und die 1. Flutlichtanlage in Südwestfalen leuchtete am Viadukt (Fotos unten).

 

1920 bis 1945
1948 bis 1951
1957 bis 1964
1971 bis 1973
1977 bis 1995

1996 bis 2010